Unsere Preise und AGB

Bitte vor Pensionsantritt unsere AGB durchlesen. Darunter finden Sie unsere Preise.

  1. Der Auftraggeber / Tierbesitzer sichert hiermit zu, dass das in Verwahrung gegebene Tier gesund und aktuell gegen Krankheiten geimpft, entwurmt und mit einem aktiven Schutz gegen äußere Parasiten versehen ist.

          Bringt ein Tier nachweislich eine ansteckende Krankheit mit in die Pension, trägt der Tierhalter 

        die dadurch entstehenden Kosten für die Mitbehandlung anderer Tiere und für die Desinfektion 

        der Pensionsräume.

  1. Der gültige Impfpass ist der Hunde- und Katzenpension bei Abgabe des Tieres zu übergeben.
  2. Für Hunde, die in der Hundepension aufgenommen werden, muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen.
  3. Die Haftung der verwahrenden Hunde- und Katzenpension wird ausdrücklich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Für Schäden die durch Pensionstiere an anderen Tieren, der Pensionseinrichtung oder den Räumen entstehen haftet der Tierbesitzer.
  4. Die Hunde- und Katzenpension übernimmt keine Haftung und Verantwortung falls ein Pensionsgast den vorschriftsgemäß gesicherten Zaun überwindet oder untergräbt, oder sich bei einem Spaziergang von der Leine löst und weg läuft.
  5. Sollte das Tier besonderer tierärztlicher Behandlung bedürfen, so wird diese durch einen von der Tierpension im Namen des Tierbesitzers beauftragten Tierarzt durchgeführt. Die Betreiber der Tierpension werden hiermit ausdrücklich vom Auftraggeber/Tierbesitzer zum Abschluss des tierärztlichen Behandlungsauftrages ermächtigt. Sie soll zuvor – so weit zeitlich möglich (Notfall) – Rücksprache mit dem Tierbesitzer halten. Die für die tierärztliche Behandlung entstandenen Kosten werden vom Tierarzt direkt dem Besitzer in Rechnung gestellt. Sollte die Tierpension mit den Behandlungskosten in Vorkasse gegangen sein, sind die Kosten bei Abholung des Tieres in bar zu begleichen.

          Hinzu kommen etwaige Kilometergeld-Kosten in Höhe von 0,85€ pro tatsächlich gefahrenen               Kilometer zuzüglich des etwaigen Zeitaufwands in Höhe von 15,00€ pro Stunde.

  1. Über derzeit bekannte Erkrankungen oder charakterlichen Eigenschaften des Tieres wurden die Betreiber der Tierpension aufgeklärt.
  2. Für Schäden die durch falsche Angaben des Tierbesitzers entstehen, wird keine Haftung übernommen.
  3. Bei Verlängerung des Vertrages ist darauf zu achten, dass dies rechtzeitig, d.h. mindestens 3 Tage vor Ablauf der vereinbarten Pensionszeit erfolgt. Die Nachzahlung kann bei Abholung des Tieres erfolgen.
  4. Wird das Tier, ohne neuerlich vereinbarte Verlängerung des Aufenthalts und Zahlung der Rechnung, zwei Wochen nach dem vereinbarten Termin noch immer nicht abgeholt, wird es einem Tierschutzverein übergegen. Eventuellen Transport und sonstige Kosten sind vom Auftraggeber/ Tierbesitzer zu tragen.
  5. Herkunftsnachweis:

Der Auftraggeber/ Tierbesitzer versichert, dass das Tier sein Eigentum ist, bzw. er über die rechtliche Herrschaft uneingeschränkt verfügt. Der Auftraggeber/ Tierbesitzer versichert, dass keine Besitzansprüche von anderen auf dem Tier lasten.

  1. Bei Verlängerung des Aufenthaltes gemäß Punkt s.o. gilt der Vertrag weiter, sofern sich seitens der Pension oder des Kunden nichts geändert hat.
  2. Gerichtsstand Passau
  3. Die Pensionskosten betragen:

 

Für Katzen:

14€ pro Tag im Gruppenzimmer, jede weitere Katze vom selben Besitzer 12€ incl. Futter.

25€ pro Tag im Einzelzimmer, jede weitere Katze vom selben Besitzer 12€ incl. Futter.

Falls spezielle Futtermittel benötigt werden, sind diese mitzubringen, die Pensionskosten bleiben allerdings gleich. (Nur in Einzelzimmer möglich)

 

Für Hunde:

25€ pro Tag excl. Futter für verträgliche Hunde. Jeder weitere Hund vom

selben Besitzer 19€.

 

Bei Unverträglichkeit ab 45€/Tag

 

bedingter Verträglichkeit ab 35€/Tag

(z.B Rüden nur mit Hündinnen oder sehr großen oder sehr kleinen Hunden)

 

nicht stubenreinen Hunden  ab 35€/Tag

(z.B. Rüden die im Haus markieren)

 

oder erhöhtem Pflegeaufwand wird ein Aufpreis,  je nach Aufwand veranschlagt.

(sehr intensive Fellpflege, spezielle Futterzubereitung, o.Ä.)

 

Für läufige Hündinnen berechnen wir 45€/Tag.

 

Ihr Hund kann gerne Fleisch aus unserem Sortiment bekommen, welches je nach

Menge verrechnet wird.

 

Tagespension und Eingewöhnungstage pro Hund ab 23€.


 

Der Bringtag wir als ganzer Tag gerechnet.

Der Abholtag, bei Abholung vor 11:00 Uhr als halber Tag. Nach

11:00 Uhr ebenfalls als ganzer Tag.

 

Abholen oder Bringen an Sonn- und Feiertagen: +30€


 

Wir haben keine festen Bring- und Abholzeiten und sind auch Sonn- und Feiertags für Sie da. Um unseren Pensionshunden- und Katzen einen geregelten Tagesablauf bieten zu können, werden Bring- und Abholzeit im Vorfeld bindend vereinbart. Wir bitten um Einhaltung der vereinbarten Zeiten, denn jede Unpünktlichkeit schadet den anderen Pensionsgästen und dem vorgesehenem Tagesablauf.

 

  • Stornogebühren:

3 Wochen vor gebuchtem Pensionsbeginn: 30% der Pensionskosten

2 Wochen vor Pensionsbeginn: 50% der Pensionskosten

1 Woche vor Pensionsbeginn: 75% der Pensionskosten

Absage oder nicht Erscheinen am vereinbarten Pensionstag:100% der Pensionskosten

 

Besondere Vereinbarungen:   Bitte diese vorab oder spätestens bei Pensionsbeginn mitteilen.

 

 

 

Hier finden Sie uns

Hunde- und Katzenzentrum Neukirchen vorm Wald
Weiding 15
94154 Neukirchen vorm Wald

 

Wir haben keine festen Öffnungszeiten! 

 

Abhol-, Bring- und Kennenlerntermine nach Vereinbarung.

Futterverkauf jederzeit nach Absprache.

 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Tel:

08504 9568166

Mobil:  (für SMS)

0170 9036269

E-Mail:

wolfsauge@gmx.net

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hunde- und Katzenzentrum Neukirchen vorm Wald